Songline_Hoerem_edited.jpg

SONGLINE

v. Summertime - Exclusiv - Enrico Caruso

Trakehner | dunkelbraun | *2004 | Stm. 169 cm

einsetzbar für: Trakehner, Oldenburg, Westfalen, Rheinland, Süddeutsche Zuchtverbände und Deutsches Sportpferd.

Weitere auf Anfrage.

WFFS-Status: Genotyp N/N - Der Hengst ist kein Anlageträger

Tiefgefriersameneinsatz | Decktaxe: auf Anfrage

 
songline-600-400.jpg

TRAKEHNER SIEGERHENGST

Songline war der Siegerhengst der Trakehner Körung 2006 und gelangte über die Auktion in den Besitz von Gustav Schickedanz.

VIELSEITIGKEITS-BUNDESCHAMPION

Gefördert von Katrin Poll wurde Songline 2010 Bundeschampion des deutschen Vielseitigkeitspferdes unter Andreas Dibowski. Ausserdem war er Trakehner Springchampion, Bundesturnier 2010.

VIELSEITIGE NACHKOMMEN

Die Vielseitigkeitsqualität vererbte er an seinen Sohn Eiskönig, Dritter der Weltmeisterschaft für junge Vielseitigkeitspferde 2015.

 

Songline ist der Siegerhengst der Trakehner Körung 2006. Während der Körung wusste der Hengst besonders mit seiner grossangelegten Galoppade und hervorragendem Springen zu gefallen. Und er gefiel auch dem Trakehner-Mäzen und original Ostpreussen Gustav Schickedanz, der ihn auf der anschliessen Auktion für den Spitzenpreis von 320.000 € erwarb und in das Management von Katrin Poll übergab. Sie erkannte diesen Hengst und für sie war klar, dass dies ein Vielseitigkeitspferd mit vielversprechender Perspektive ist. Aufgrund jahrelanger erfolgreicher und vertrauensvoller Zusammenarbeit wurde wieder Andreas Dibowski für dies Ausbildung von Songline ausgewählt. "Dibo" zeichnete sich bereits für die Erfolge u.a. des Höremer Siegerhengstes Fontainbleau, weiterhin Mein Polli und Buddenbrock aus.
Und auch die Zusammenarbeit mit Songline entwickelte sich so wie es Katrin Poll erahnt hat. Songline war in den Jahren 2009 und 2010 zum Bundeschampionat qualifiziert, welches er in 2010 als Sieger wieder verliess. In 2010 war er ebenfalls Trakehner Springchampion anlässlich des int. Trakehner Bundesturniers in Hannover und für die Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde, wie auch schon 2011, qualifiziert. Mittlerweile ist Songline siegreich und platziert bis CCI** international.

Songline's Vater Summertime war Prämienhengst der Körung 2000. Er stellte bislang neben Songline mit Eisenherz, Everio und Giovanni Silva drei weitere gekörte Söhne. Als Sohn des Michelangelo trägt er das Blut des Pasteur xx, dem Vater des bedeutenden Höremer Vererbers Mahagoni. Mahagoni begründete von Hörem aus eine europaweit aufgestellte Hengstlinie, die in heute über den Zweig des Gribaldi ihren internationale Spitzenpferde stellt. Michelangelo stellte eine ganze Reihe sporterfolgreicher Dressurpferde und stellte mit Siegerhengst Kennedy und Jahressiegerstute Schneeflocke seine wohl bekanntesten Nachkommen. Weitere Bedeutung findet das Michelangelo-Blut über seinen in der WBFSH-Weltrangliste der Dressurvererber unter den Top 10 platzierten Sohn Michellino.
Die maximal dekorierte Mutter Schwalbenspiel bringt bei genauerem Hinsehen gehäuft erprobtes Vielseitigkeitsblut ins Spiel.
Muttervater Exclusiv trägt das Blut des unter Ingrid Klimke im Vielseitigkeitssport erfolgreichen Starway (v. Star Regent xx).
Enrico Caruso ist ein Sohn des Mahagoni aus der Zucht von Hartmut Gehlhar. Seine Mutter Elchniederung brachte in Anpaarung mit dem selbst in internationalen Vielseitigkeitsprüfungen erfolgreichen Höremer Hengst Fontainbleau den ebenfalls in internationalen Vielseitigkeitssport unter Alexa Bendtfeld erfolgreichen El Greco.
Songline entstammt der Stutenfamilie der Schwarzen Schwalbe v. Traumgeist xx, einem hochdekorierten Mutterstamm der seinen Ursprung  im Gestüt Webelsgrund hat.

Songline's Deckeinsatz in Deutschland beschränkte sich auf drei Jahre, 2007 bis 2010. Seitdem ist der Hengst ausschließlich per TG-Samen verfügbar..
Bereits in seinem ersten Nachkommenjahrgang stellte er den Hengst Eiskönig (MV Trocadero) der in 2008 Preissspitze der Fohlenauktion und in 2010 in Neumünster gekört wurde. Dieser Eiskönig holte unter seinem belgischen Reiter Vincent Martens in 2015 die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde im französischen Lyon d'Angers.
Insgesamt scheint Songline neben seiner vorbild- lichen Eigenleistung auch seinen Vererbungsschwerpunkt in der Vielseitigkeit zu haben, den mit Cara Vida (MV Consul), Feenblitz (MV Buddenbrock), Gong Lu (MV Guter Planet), Donau-Schwalbe (MV Arentino) und o.g. Eiskönig sind die meisten der Songline-Nachkommen im Vielseitig-keitssport erfolgreich.