Livaldon

Hannoveraner Prämienhengst

zweifacher HLP-Dressurchampion

mehr Informationen

Vivaldi

Donna Littchen

StPr.

Krack C

Renate-Utopia

Donnerhall

Elfenbein

Flemmingh

Gicara II

Darla-Utopia

Jazz

Ninette

StPr. Divina

Eiger II

Donnerwetter

Lacapo

Beaujolais

Cocktail

Ulft

Disput

Markus

Eisenherz I

Diolen

 
Information

Name:  Livaldon

Lebensnummer:  DE 431316616410

geboren:  2010

Rasse:  Hannoveraner

Farbe:  Dunkelfuchs

Größe:  173 cm Stockmaß

Decktaxe

In der Saison 2020 beträgt die Besamungstaxe: 950,- EUR.

WFFS-Status

Genotyp N/N

Der Hengst ist kein Anlageträger.

Einsatzgebiete

Livaldon ist einsetzbar für folgende Zuchtverbände:

Hannover

Rheinland

Oldenburg

Westfalen

süddeutsche Zuchtverbände

Deutsches Sportpferd DSP

weitere auf Anfrage

Samenbestellung & Versand

Weitere Informationen zum Thema Samen-bestellung und Versand erhalten Sie hier>>>

allgemeine Deckbedingungen

Grundlage jeder Bedeckung sind die Deck-bedingungen. Weitere Informationen hier>>>

Der Hengst :  Livaldon

Hier wächst ein ganz Besonderer mit größten Möglichkeiten! 

Sein modernes, grosslinigen Exterieur und seiner opulenten Bewegungsqualität mit spektakulärer Mechanik und maximaler Schulterfreiheit wird er zu einem Dressurpferd mit einer Zukunftsperspektive der Spitzenklasse.

Nach seiner Proklamation als Prämienhengst der Hannoveraner Körung 2012 überzeugte Livaldon in 2013 als Dressursieger seines 30-Tage-Test mit einer Dressur-Gesamtnote von 8.80 und einem VA-Zuchtwert Dressur von 146 Punkten.

2014 krönte Livaldon unter Anna Fiebelkorn die Saison mit dem Sieg in einer Reitpferdeprüfung und der sensationellen Gesamtnote 9.2!

In 2015 führte er mit der höchsten Dressurnote von 8.41 und einem HLP-Zuchtwert Dressur von 131 Punkten das starke Teilnehmerfeld seines 70-Tage-Test in Schlieckau souverän an. Mit der Note 8.88 punktete Livaldon besonders in der Rittigkeit. Damit war Livaldon schon zweiten Mal Dressursieger einer Hengst-Leistungsprüfung, denn auch seinen 30-Tage-Test absolvierte er als Prüfungsbester in der Dressur.

2016 startete dieser Nachwuchssportler geradezu beispielhaft in die Turniersaison. Auf Anhieb löste er unter 1. HSM Wolfhard Witte das Ticket zum Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde!

Europas Spitzengenetik! Seine Pedigreekonstellation ist etwas ganz besonderes und wird geprägt durch internationale Grand-Prix-Spitzenvererber von Weltformat. Livaldon vereint in den ersten Generationen über den KWPN-Spitzenhengst Vivaldi die herausragenden Sportpferdevererber Krack C, Jazz und Cocktail mit dem alles übrerragenden Donnerhall, der seinen Enkel Livaldon so wertvoll macht und nicht nur farblich dominat beeinflusst hat.

Sein Vater Vivaldi zählt bereits in jungen Jahren zu den international begehrtesten Hengsten seiner Generation. Er war Reservesieger seiner Hengstleistungsprüfung in Ermelo und siegte 2007 im niederländischen Pavo-Cup der fünfjährigen Dressurpferde, der mit dem deutschen Bundeschampionat vergleichbar ist. Unter Hans-Peter Minderhoud ist Vivaldi mittlerweile in Dressurprüfungen der schweren Klasse erfolgreich.

Aus dem in den Niederlanden hochgeschätzten Utopia-Mutterstamm gezogen führt er über Krack C, Jazz und Cocktail gleich drei in internationelen Grand-Prix-Dressur- konkurrenzen erfolgreich Vererber, die die niederländische und mittlerweile auch europäische Dressurpferdezucht bedeutend beeinflusst haben.

Über Livaldon's Mutter, der Staatsprämienstute Donna Littchen, kommt das wertvolle Blut des Donnerhall ins Spiel. Seine dominante Erbkraft diktiert das Geschehen der weltweiten Dressurpferdezucht über Generationen. Der Jahrhundertvererber Donnerhall hat jüngst bei den Olympischen Spielen in London 2012 seine Vererbungskraft ein weiteres Mal dokumentiert: Alle Pferde des deutschen Team haben ihn als gemeinsamen Ahnen. Mit seinem Sohn De Niro führt bereits seit Jahren ein Sohn des Donnerhall die WBFSH-Weltrangliste der Dressurvererber an.

Im fallenden Mutterstamm

Die Kombination der besten niederländischen Genetik mit Deutschlands Weltvererber Donnerhall und typisch hannoveraner Mutterstamm machen ihn züchterisch so begehrenswert.

 

Auch als Vererber verläuft seine Karriere tadellos, so stellte er doch quer über die deutschen Körplätze in seinem ersten Körjahrgang 2016 gleich sechs Söhne, die das begehrte Attribut „gekört“ erhielten.

Auf dem Körplatz in Redefin begeisterte ein bewegungsstarker Dunkelfuchs von Livaldon aus einer Mutter von Longchamp.. In Vechta ist die Anpaarung mit einer Dancier-Mutter von Erfolg gekrönt. Beim Schaufenster der Besten in Neustadt gefällt ein Sohn des Livaldon aus einer Weltmeyer-Mutter. Besonders von sich Reden machte auch der in Verden gekörte Sohn, abstammend von Livaldon - Laptop - Matcho AA. Auffällig, die Unterschiedlichkeit der Mutterlinien, die zeigt, dass unser Livaldon herausragend zu verschiedensten Blutlinien passt.

weitere Hengste

Zurück zur Übersicht über die Hengste der aktuellen Kollektion gelangen Sie      hier>>>

1927

2020

93 Jahre

Sportpferdezucht

© by hoerem.de .