San_Salvador_2021_IMG_0878.jpeg

AKTUELLE NEWS

Aktuelles  Zuchtgeschehen und Neuigkeiten aus Hörem, von seinen Pferden und Nachkommen, ob regional, national oder weltweit.

Foto: "San Salvador" von Sir Donnerhall a.d. Bargeld von Benetton Dream, aus dem Höremer Mutterstamm der Gundula, eröffnet den Reigen der Fohlen anlässlich der 138. Verdener Elite-Auktion.

 

138. VERDENER ELITE-AUKTION FOHLEN

Den Reigen der Fohlen der 138. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes eröffnet der in Hörem gezogene schwarzbraune Hengst "San Salvador" (Lot 301, Foto oben) von Sir Donnerhall I aus der Bargeld von Benetton Dream, die im Vorjahr bereits den auffälligen  "Dresscode" von Damaschino stellte, der für 38.000 € in die USA zugeschlagen wurde. Die Online-Auktion ist bereits gestartet und endet mit dem Bid-Up am 24.Oktober um 16.00 Uhr (GMT+2). Weitere Informationen hier (20.12.2021)

BUNDESTURNIER-DRESSURPFERDECHAMPION VON SCHWARZGOLD - RHEINKLANG

Königsblaune ist Trakehner Dressurchampionesse 2021! Die von Susanne Tholen gezogene braune Stute Königsblaue ist als Tochter des Schwarzgold aus einer Mutter von Rheinklang ganz nach Höremer Muster gezogen und überzeugte unter ihrer Reiterin Magdalena Preisler an allen Tagen auf ganzer Linie. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld setzte das Paar sich an die Spitze und trug am Sonntag die Siegerschärpe aus den Händen von TTG-Vorstand Tobias Böhm davon. Gratulation! (26.07.2021)

S-ERFOLGE FÜR GUARDIAN UND EDBERG

Der aus der Zucht von Hubertus Poll stammende Imperio-Sohn Guardian sammelt weitere Erfolge in der S-Klasse. Unter seiner Reiterin Ruth Andras errang er in Vreschen-Bockel im Prix St.Georges Platz 4!
Und auch der ebenfalls aus Hörem stammende Connery-Sohn Edberg war erfolgreich:  In der Qualifikation der Hessenmeisterschaft verbuchte er unter seiner ständigen Reiterin Antje Hell Platz vier in der Inter II. Gratulation an alle Beteiligten! (25.07.2021)

WEITERES SPITZENFOHLEN VON KRONBERG

Nachdem bereits auf verschiedenen Plätzen qualitätsvolle Kronberg-Fohlen ein hervorragendes Zeugnis ablegten, präsentierte Züchterin Beate Conle-Hüttner vom Gestüt Wiesenhof in Geldern ihr dunkelbraunes Hengstfohlen von Kronberg aus der Kadenz von Easy Game-Sixtus. Das modern aufgemachte und bewegungsstarke Hengstfohlen überzeugte die Kommission um Zuchtleiter Lars Gehrmann, so dass dieser die Zulassung zur Fohlenauktion aussprach. Das Fohlen steht jedoch nicht zum Verkauf. (08.07.2021)

SIEGERFOHLEN VON KRONBERG

Kronberg debütiert in diesem Jahr mit einem qualitätsvollem ersten Fohlenjahrgang. Bei der Fohlenschau in Herbstein siegte nun ein Stutfohlen von Kronberg aus der Horsica von Donauruf. Das Rappstutfohlen wurde gezogen von Horst Briel in Hatzfeld und erhielt ausserdem die Zulassung zur Trakehner Fohlenauktion Ende Juli in Münster-Handorf! Gratulation an den Züchter und wir drücken die Daumen für Münster! (08.07.2021)

HÖREMER PACHTSTUTENPROGRAMM: GUADELOUPE STELLT BESTE STUTE DER SCHAU

Die Höremer Zuchtstute Guadeloupe (v. Imperio - Benz - Tarim) stellte mit Giselle anlässlich der Zentralen Trakehner Stuteneintragung Westfalen in Coesfeld die Beste Stute der Schau. Aus dem Höremer Pachtstutenpgrogramm resultiert die  bewegungsstarke Dunkelbraune, für die Züchter Christian Röhl aus Stendal gezielt und mit züchterischem Weitblick die aus dem leistungsstarken Mutterstamm der Gundula (O326, Poll-Hörem) stammende und bewährte Guadeloupe auswählte. Gratulation! (04.07.2021)

SCHWARZGOLD STELLT SIEGERSTUTE

Spitzenvererber Schwarzgold (v. Imperio - Consul - Seeadler) stellt weitere Spitzenstute: In Alsfeld als Siegerstute ausgezeichnet wurde seine schwarzbraune Tochter Balera (v. Schwarzgold - Kaiserkult - Sixtus), gezogen von Horst Ebert in Neckarsteinach. Besonders Wertvoll: Grossmutter Baleika ist Vollschwester des Höremer Elite-Hengstes und Trakehner Hengst des Jahres Buddenbrock, der jahrelang von Hörem sehr positiv die Zucht beeinflusste und seit 2011 auf der Aquafarm von Joe Pimental in USA wirkt. (03.07.2021)

SIEGERFOHLEN VON KRONBERG

Prämienhengst Kronberg (v. Schwarzgold - Latimer - Kennedy) überzeugt auf den Fohlenschauen landesweit mit seiner Nachzucht. Die Fohlenschau in Hörem sah drei seiner Fohlen unter den Top-4-Fohlen des Tages. So feierte des Züchterhaus Tieste aus Hagenburg mit seinen beiden Hengstfohlen von Kronberg, Mütter je von Empire State, einen Doppelsieg. Und auch beiden Stutfohlen überzeugte auf Platz 2 eine Kronberg-Tochter, Mutter von Songline, gezogen von Philip von Senden in Hannover. Gratulation! (30.06.2021)

DÄNISICHE TRAKEHNER MEISTERSCHAFTEN

Das Podest bei den dänischen Trakehner Meisterschaften mit starkem Höremer Einfluss: Es siegte Anne Troensegaard mit Kipling TSF von Hofrat, dessen Muttervater der Höremer Guter Planet v. Consul ist. Platz 2 belegte der aus der Zucht des Gestüt Selsoe stammende Amarone, einem Enkel des Höremer Buddenbrock und Sohn der Höremer Vollblutstute Atara xx, die Janus Haubroe vom Gestüt Selsoe damals in Hörem erwarb. Den Bronze-Rang belegte der gekörte Preussen Party, von Ivanhoe aus einer Mutter von Connery. (21.06.2021)

IVANHOE STELLT HANNOVERANER SIEGERSTUTE

Mit der fünfjährigen Hann.Pr.Stute "Iberia" stellte Ivanhoe nun die Siegerstute der Stutenschau und Stutenprüfung des Brokser Stuten- und Fohlenevents, beschickt durch gleich mehrere Hannoveraner Pferdezuchtvereine, in Bruchhausen-Vilsen. Zusammen mit ihrer Stallgefährtin Brasil macht die edle und bewegungsstarke Rappstute Iberia (v. Ivanhoe - Prince Thatch xx - Donnerhall) den Doppelsieg für das Züchterhaus Brüning in Ochtmannien perfekt! Wir gratulieren! (15.06.2021)

CONNERY-SOHN ROSSO ERFOLGREICH IN DER PARA-DRESSUR

In der Para-Dressur sehr erfolgreich ist Claudia Schmidt (Grade III) mit ihrem Connery-Sohn Rosso WRT. Der 2006 geborene Fuchs-Wallach aus der Zucht von Dr. Thomas Weckerle siegte in der Kür mit dem Ergebnis von 74.94 % beim internationalen Para-Dressurturnier in Mannheim. Außerdem belegte das Paar in der Teamprüfung Platz 2 und in  der Individualprüfung Platz 3. Gratulation! (10.05.2021)

AUS DEMMUTTERSTAMM DER GUNDULA: GRIMANI TSF

Ein weiterer Repräsentant des leistungsstarken Mutterstammes der Gundula (O326, Poll-Hörem) ist der Gribaldi-Sohn Grimani. Der im Besitz des Dressurstalls Meggle in Wasserburg stehende Rappe siegte unter Matthias Bouten aktuell in der Intermediaere II auf dem Gut Ising mit einem Ergebnis von 74.09%. (10.05.2021

S-SIEG FÜR IMPERIO-SOHN CAYENNE RS!

Der Imperio-Sohn Cayenne RS, vielen durch seine Erfolge anlässlich des TSF-Dressurchampionats in den Holstenhallen bekannt, ist weiter erfolgreich. Der in Hörem von Hubertus Poll aus dem leistungsstarken Corrida-Mutterstamm gezogene Wallach Cayenne (v. Imperio - Kaiserdom) wurde dreijährig von Dr. Roland Böhmisch in Hörem entdeckt. In Ansbach siegte Cayenne unter Ralf Kornprobst nun in der Dressurprüfung Kl.S* mit einem Ergebnis von 71.865%. Gratulation! (05.05.2021)

SPORTERFOLGE IN ÖSTERREICH

Sehr erfolgreich mit Höremer Genetik ist auch das österreichische Gestüt Murtal von Dietrich Mateschitz. Beim Turnier in Wels verbuchte Ewald Streichle für das Vorzeige-Gestüt mit der Imperio-Enkelin In Schönheit (v. Schwarzgold - Likoto xx) Platz drei in der Dressurprüfung Klasse M*. Mit einer weiteren Imperio-Enkelin siegte Friedrike Schulz-Wallner in der Dressurprüfung Kl. M**: Die siebenjährige Stute Hagebutte ist eine Tochter der bekannten Imperio-Tochter Himperia. Gratulaion nach Österreich! (04.05.2021)

IMPERIO-SOHN GUARDIAN WEITER ERFOLGREICH

Der von Hubertus Poll aus dem Höremer Gundula-Mutterstamm gezogene Trakehner Hengst Guardian (v. Imperio - Consul) sammelt weitere Erfolge in der schweren Klasse. Nach Erfolgen in Holle-Wüsting und Vreschen-Bockel sicherte Guardian nun in Schenefeld Platz sechs in einer Dressurprüfung Kl.S. Gratulation und weiterhin viel Erfolg an das ganze Team um Besitzerin Marion Essing. (04.05.2021)

SCHWARZGOLD-GENETIK INTERNATIONAL BEGEHRT

Zunehmend größeren züchterischen Einfluss weltweit nimmt der Höremer Prämienhengst, Elite-Hengst und Spitzenvererber Schwarzgold (v. Imperio - Consul). Wenigstens 15 seiner Söhne erhielten mittlerweile die Zuchtzulassung und nehmen mehr und mehr Einfluss auf die globale Pferdezucht. So erhielt aktuell der Prämienhengst Hallifax (v. Schwarzgold - Aston Martin) in Dänemark die Zulassung für Dansk Varmblood. Prämienhengst Serfaus (v. Schwarzgold - Don Frederico) erhielt zuletzt die Zulassung in den Niederlanden für KWPN. (14.04.2021)

IMPERIO-SOHN HEUBERGER WIEDER ERFOLGREICH

Er ist einer der erfolgreichsten Trakehner im internationalen Dressursport: der Imperio-Sohn Heuberger TSF. Zu seiner beeindruckenden Laufbahn mit einer Vielzahl an Siegen und Platzierungen sowie einer Lebensgewinnsumme von über 60.000 Euro kommen nun unter seiner neuen Reiterin, der 26-jährigen Schwedin Beata Söderberg, neue Erfolge hinzu. In der Intermédiaire II in Wickrath belegte das Paar nun mit einem Ergebnis von 70,263 Platz sechs. (13.04.2021)

SCHWARZGOLD-SOHN GEKÖRT

Bei der diesjährigen dezentral abgehaltenen Körung des TAF in Dänemark wurde ein weiterer Sohn des Schwarzgold gekört. Der 2018 geborene Rapphengst Heatwave (v. Schwarzgold - Sixtus) entstammt dem bekannten Mutterstamm der Herbstgold (T14O2) und wurde gezogen und ausgestellt vom ambitionierten Gestüt Stutteri Selsoe in Skibby, Dänemark. Wir gratulatieren! (10.04.2021)

KRONBERG AB HEUTE PER FRISCHSAMEN VERFÜGBAR

Der Prämienhengst Kronberg (v. Schwarzgold - Latimer - Kennedy) steht ab heute per Frischsamen den Züchtern zum Zuchteinsatz europaweit zur Verfügung. Die ersten Fohlen sind geboren und überzeugen mit typvoller, langbeiniger und moderner Aufmachung sowie schwungvollen und mit viel Mechanik ausgestatteten Bewegungsablauf und generieren hohe hohe Erwartungen, siehe YouTube-Video.

Kronberg ist vollständig leistungsgeprüft und im Hengstbuch I des Trakehner Verbandes zuchtaktiv eingetragen und weiterhin für verschiedene Zuchtverbände einsetzbar. Alle weiteren Informationen zu dem Hengst finden Sie hier. (01.04.2021)

KRONBERG PRÄSENTIERT SEIN ERSTES FOHLEN IM KURZ-VIDEO

Ein vielversprechender Auftakt! Als eines der ersten geborenen Fohlen aus dem ersten Fohlenjahrgang des Trakehner Prämienhengstes Kronberg (v. Schwarzgold - Latimer - Kennedy) präsentiert uns Familie Tieste aus Hagenburg am Steinhuder Meer dieses tolle Hengstfohlen, das Lust auf mehr macht! Kurze Videoimpressionen gibt es hier [Youtube-Link]. (24.03.2021)

PRÄMIENHENGST KRONBERG AB 1.APRIL IM ZUCHTEINSATZ

Der Prämienhengst Kronberg (v. Schwarzgold - Latimer - Kennedy) steht in der Saison 2021 ab 1.April zum Zuchteinsatz per Frischsamen europaweit zur Verfügung. Nachdem die ersten Fohlen geboren sind und mit typvoller, langbeiniger und moderner Aufmachung sowie schwungvollen und mit viel Mechanik ausgestatteten Bewegungsablauf hohe Erwartungen generieren, haben wir uns entschlossen, diesen vielversprechenden jungen Vererber der Zucht verfügbar zu machen. Der Hengst ist vollständig leistungsgeprüft und im Hengstbuch I des Trakehner Verbandes zuchtaktiv eingetragen und weiterhin für verschiedene Zuchtverbände einsetzbar. Alle weiteren Informationen zu dem Hengst Kronberg finden Sie hier. (16.03.2021)

ERSTES KRONBERG-FOHLEN GEBOREN

In 2021 erwarten wir den ersten Nachkommenjahrgang des Prämienhengstes Kronberg. Nun erblickte bei Familie Tieste im niedersächsischen Hagenburg am Steinhuder Meer das erste Fohlen des Kronberg das Licht der Welt. Das äußerst typvoll, langbeinig und modern aufmachte braune Hengstfohlen begeistert in der Bewegung vom ersten Moment und gibt Anlass zu hohen Erwartungen. Gratulation an Familie Tieste. So kann es weitergehen! (11.03.2021)

ALLE FÜNF TRAKEHNER ZUCHTSTUTEN FÜR DAS GP-PROGRAMM AUSGEWÄHLT

Der Trakehner Verband hat für sein GP-Zuchtprogramm die teilnehmenden Stuten ausgewählt. Aus dem Höremer Bestand durch den Zuchtleiter ausgewählt wurden in diesem Jahr gleich alle fünf zuchtaktiven Trakehner Stuten. "GP" steht in diesem Zuchtprogramm für die Prämisse der "gezielten Paarung", einem züchterischen Ansatz, dem auch wir in Hörem bereits seit Jahrzehnten entsprechen wollen. Mit der jetzt vom Trakehner Verband getätigten Auswahl der fünf von fünf möglichen Stuten, freuen wir uns über die hohe Wertschätzung und das Kompliment für die Höremer Zuchtstuten. (09.03.2021)

S-ERFOLGE FÜR GUARDIAN

Der Imperio-Sohn Guardian, in Hörem von Hubertus Poll aus dem leistungsstarken Gundula-Mutterstamm gezogen, sammelt weitere Erfolge in der S-Klasse. Nachdem er bereits in Holle-Wüsting unter seiner Reiterin Ruth Andras in einer Dressurprüfung Kl. M** sowie einem Prix St.Georges platziert war, sicherte sich das Paar nun in Vreschen-Bockel im Prix St.Georges Platz 4! Gratulation an das ganze Team um Besitzerin Marion Essing. (01.03.2021)

IN MEMORIAM TÄNZERIN

Im Alter von 33 Jahren ist eine der erfolgreichsten Consul-Töchter von uns gegangen: Tänzerin (v. Consul - Herzbube - Totilas). Die maximal dekorierte schwarzbraune Stute erblickte das Licht der Welt 1988 im Gestüt Panker, die den Höremer Consul für ihre Stute Tilsit III wählten. Von Holstein aus setzte Sie zu einer beispielhaften Karriere an, so wurde Sie 1994 Landessiegerstute und im weiteren Verlauf Mutter von drei gekörten Hengsten. Bis zuletzt wurde diese Persönlichkeit liebevoll umsorgt bei Antonia Döllner in Nübbel. (19.02.2021)

15.FEBRUAR: BEGINN DER DECKSAISON

Mit dem Valentinstag starten wir in die Decksaison 2021! Bis zum 1.August sind unsere Hengste per Frischsamen für den europaweiten Einsatz unserer Züchter verfügbar. Voller Vorfreude blicken wir der neuen Saison entgegen. Erfahren Sie mehr über unsere Hengste im Menupunkt "Hengstkollektion". Bei Fragen und für eine individuelle Anpaarungsberatung stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns! (15.02.2021)

IVANHOE-SOHN ANERKANNT

Der Trakehner Verband hat anlässlich der Frühjahrs-Körung am 5. Februar in Marbach dem Ivanhoe-Sohn "Vielversprechend" (v. Ivanhoe - Amadelio - Hohenstein) aus der Zucht von Inge Bauer in Egenhausen die Anerkennung für den Trakehner Verband ausgesprochen. Der sehr formschöne und äusserst typvolle Hengst ist außerdem bereits gekört für Deutsches Sportpferd DSP. (05.02.21)

ABSAGE DER HENGSTVORFÜHRUNGEN IN VERDEN UND MÜNSTER-HANDORF

Mit großem Bedauern, aber aus nachvollziehbaren Gründen, hat der Verein Hannoveraner Privathengsthalter e.V. mitgeteilt, dass die für den 6. Februar 2021 geplante 31. Hannoveraner Privathengstschau leider ausfallen muss. 
Ebenfalls aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt wurde die durch den Trakehner Verband ausgerichtete Hengstschau in Münster-Handorf, die für den 7. Februar 2021 geplant war. Für beide Veranstaltungen war eine Beteiligung Höremer Hengste geplant. Wir hoffen auf eine baldige Normalisierung der Lage. (20.01.21)

BLICK AUF DIE FN-ZUCHTWERTE

Einen sensationellen Einstand feierte Ivanhoe mit seinem erstmals ausgewiesenem Zuchtwert (JP) von 142 Punkten. Damit ist er der Trakehner Hengst mit dem aktuell höchsten Zuchtwert aller Trakehner und außerdem in der Spitzengruppe der besten 5 Prozent aller geführten Hengste in Deutschland.  
Von den aktuellen bzw. ehemaligen Höremer Hengsten befinden sich neun (!) Hengste in der Topliste der besten 10-Prozent, mit Livaldon und Ivanhoe sogar 2 Hengste im Spitzenfeld der besten 5 Prozent!
Die aktuellen Zuchtwerte im Überblick: Livaldon 144 Punkte, Ivanhoe 142 P., Rheinklang 136 P., For Compliment 135 P., Imperio 134 P., Benetton Dream 132 P., Hancock 132 P., Bequia 129 P. und Imhotep 127 Punkte. (18.01.21)

NEUER FN-ZUCHTWERT: 144 PUNKTE FÜR LIVALDON

Die aktuellen Zuchtwerte der FN-Zuchtwertschätzung (JP) sind veröffentlicht und weisen für den S-erfolgreichen und etablierten Vererber Livaldon (v. Vivaldi - Donnerhall) mit 144 Punkten einen erneut hohen Zuchtwert aus. In den Jahren 2016 bis 2019 stets mit über 150 Punkten in der absoluten Spitzengruppe der besten 1-Prozent aller Hengste geführt, verpasst er diese Marke von 145 Punkten in 2020 um 1 Punkt nur hauchdünn. (03.01.21)

FROHES NEUES JAHR!

Das Team vom Gestüt Hörem und die Familie Poll wünscht allen Züchtern und Freunden ein frohes neues Jahr und alles Gute, Glück und Gesundheit für das Jahr 2021! Voller Vorfreude blicken wir dem neuen Zuchtjahr entgegen.  (01.01.21)

VIER IVANHOE-SÖHNE GEKÖRT

Vier Ivanhoe-Söhne des Jahrgangs 2018 erhielten im Körherbst 2020 die Zuchtzulassung. Mit dem Hengst Hanke (v. Ivanhoe - Freudenfest) wurde in Neumünster ein kapital aufgemachter Hengst in bester Typaufmachung gekört. Weiterhin gekört wurde der aus dänischer Zucht stammende Habanero (v. Ivanhoe - Schwarzgold), sowie der aus einer Halbblutstute gezogene New Hope (v. Ivanhoe - Monteverdi). Anlässlich der Sattelkörung des DSP gekört wurde der Hengst Verano (v. Ivanhoe - Amadelio). (10.12.20)

FN-ZUCHWERTSCHÄTZUNG: IVANHOE MIT HÖCHSTEM ZUCHWERT ALLER TRAKEHNER

Ivanhoe feiert mit einem Zuchtwert Jungpferdeprüfungen von 142 Punkten einen sensationellen Einstand in der FN-Zuchtwertschätzung!
Erstmals wurde in diesem Jahr für den achtjährigen Ivanhoe ein Zuchtwert veröffentlicht. Mit 142 Punkten liegt Ivanhoe im Spitzenfeld der besten 5 Prozent aller Hengste in Deutschland. Außerdem bedeutet dies den höchsten Zuchtwert der Trakehner Hengste! (28.11.20)

LIVALDON STELLT WEITEREN GEKÖRTEN SOHN

Bei der DSP-Körung in der Graf-Lindenau-Halle in Neustadt-Dosse wurde ein Sohn des Livaldon (M.v. Estobar - Donnerruf), gezogen von Heinrich Ramsbrock, gekört. (20.11.2020)

SCHWARZGOLD IST VATER EINES WEITEREN PRÄMIENHENGSTES

Eine bedeutende Zahl an Prämienhengsten stellte bereits Schwarzgold. Nach zwei Prämienhengsten in 2019 kommt mit nach seiner Körung nun mit Halifax ein weiterer Prämienhengst dazu. Halifax stammt aus dänischer Zucht von Anne Lyngeby und stand nicht zum Verkauf. (30.10.20)

WBFSH-RANGLISTEN FÜR 2020 VERÖFFENTLICHT

Grosse Freude: Platz 1 im WBFSH Sire Ranking Eventing für den aus unserem traditionsreichen Mutterstamm der Gundula (O326, Poll-Hörem) stammenden Grafenstolz! Die Mutterstämme machen's. Im WBFSH Sire Ranking Dressage steht auf Platz 36 der Vollbruder unserer Zuchtstute Elba, der Vererber Easy Game. Der aus einem weiteren in Hörem zuchtaktiven Mutterstamm stammende Vater Gribaldi belegt in 2020 Platz 23 (2019: Platz 10). (29.10.20)

CAYENNE ERNEUT ERFOLGREICH!

Der Imperio-Sohn Cayenne RS, in Hörem von Hubertus Poll aus dem leistungsstarken Corrida-Mutterstamm gezogen, war anlässlich des Trak. Dressurchampionats in den Holstenhallen erneut erfolgreich. Nach dem Sieg im Vorjahr erreichte er nun Platz 2 in der Qualifikation und Platz 3 im Finale. (20.10.2020)

TRAKEHNER JUNGPFERDE-CHAMPIONATE MÜNSTER

In den Trakehner Reitpferdechampionaten waren Nachkommen der Höremer Hengste wieder erfolgreich vertreten. Siegerin bei den vierjährigen Stuten und Wallachen wurde "Sublime", deren Mutter Skyline (v. Connery - Consul) eine Dreiviertelschwester des Schwarzgold ist. Platz Drei in der Klasse der vierjährigen Hengste belegte "Barberini" (v. Ivanhoe - Hohenstein), der im Vorjahr noch im Championat der dreijährigen Hengste siegte. In der Konkurrenz der Dreijährigen platzierte sich auf Platz drei "Lindberg" (v. Imperio -Rheinklang), dicht gefolgt von "Siri WH" (v. Schwarzgold - Herzensdieb), die bereits mit 58,5 Punkten bewertet als punktbeste Stute Westfalens anlässlich der Stuteneintragungen ihre Qualitäten zeigte. (28.07.20)

TRAKEHNER FOHLENAUKTION MÜNSTER

Das Auktionslot der Fohlenauktion des Trakehner Verbandes offerierte 4 Nachkommen der Höremer Vererber von denen besonders der Rapphengst "Kathargo" (v. Schwarzgold - Sixtus) maßgeblich zu diesem hervorragenden Gesamtergebnis beitrug. Zum Zuschlagpreis von 16.000 Euro verauktioniert, wird er seine Reise in seine neue Heimat nach Großbritannien antreten. (28.07.20)

SCHWARZGOLD-SOHN BEI DER KWPN-HAUPTKÖRUNG IN DEN BOSCH GEKÖRT

Der Hannoveraner Prämienhengst Serfaus (v. Schwarzgold - Don Frederico), der schon anlässlich der Körung in Verden voll überzeugen konnte und für 160.000 EUR an Driessen Dressage in den Niederlanden verkauft wurde, ist nun auch anlässlich der KWPN-Hengststage in den Brabandhallen in S'Hertogenbosch gekört worden bzw. für die HLP angewiesen. (01.02.20)

LIVALDON IST VATER DES WESTFÄLISCHEN RESERVESIEGERS

Der westf. Prämienhengst und Reservesieger abstammend von LIVALDON aus einer Mutter von Fürstenball - Sandro Hit präsentierte sich anlässlich der Hauptkörung des westfälischen Pferdestammbuchs in Münster-Handorf als einer der besten Hengste dieses Körjahrgangs bundesweit. Der Hannoveraner Dunkelfuchs mit der Kopfnummer 57 "Lifetime" wurde gezogen von Johannes Hesselink in Emlichheim und stand nicht zum Verkauf. (30.11.19)

HANNOVERANER PRÄMIENHENGST VON SCHWARZGOLD

Anlässlich der Hauptkörung des Hannoveraner Verbandes stellte Schwarzgold mit seinem Sohn "Serfaus" (v. Schwarzgold - Don Frederico) einen bewegungsoptimalen Prämienhengst, der auf der anschließenden Auktion  zum Zuschlagpreis von 160.000 Euro an Theo Driessen in den Niederlanden versteigert wurde. (30.10.19)

SCHWARZGOLD X RHEINKLANG - DIE RESERVESIEGSIEGERTUTE WESTFALEN

Die Reihe der hochbonitierten Töchter des Schwarzgold hat eine neue Addition. "Couralie" (v. Schwarzgold - Rheinklang) ist die Reservesiegerstute der Zentralen Stuteneintragung des Trakehner Zuchtbezirks Westfalen 2019 in Coesfeld. (25.06.19)