News

Aktuelles  Zuchtgeschehen und 

Neuigkeiten aus Hörem, von seinen Pferden und Nachkommen, ob regional, national oder weltweit.

Sonderbeschluss zum Eintrag von Hengsten ins Hengstbuch I

19.03.2020

Vorläufige Eintragung im Jahr 2020 auch ohne Nachweis der notwendigen Hengstleistungsprüfungen möglich

 

Warendorf (fn-press). Aufgrund des Ausfalls der Hengstleistungsprüfungen infolge der Coronavirus-Epidemie soll die vorläufige Eintragung von Hengsten in das Hengstbuch I im Jahr 2020 auch ohne die Nachweise der notwendigen Hengstleistungsprüfungen möglich sein.

Diese Aussetzung der ZVO-Bestimmungen zum Hengstbuch I-Eintrag haben die FN-Mitgliedszuchtverbände, die ein Zuchtprogramm für Deutsches Reitpferd führen, mehrheitlich im Rahmen einer Online-Konferenz beschlossen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass den Hengsten die Prüfungen generell erlassen werden. Für die vorläufige oder endgültige Eintragung in das Hengstbuch I im Jahr 2021 müssen alle notwendigen Eigenleistungsnachweise gemäß Zuchtverbandsordnung (ZVO) nachgewiesen werden.

Im Einzelnen bedeutet das:

 

  • Vorläufige Eintragung von dreijährigen gekörten Hengsten ohne Teilnahme an einer 14-tägigen Veranlagungsprüfung in das Hengstbuch I für die Decksaison 2020.

 

  • Vorläufige Eintragung von vierjährigen gekörten Hengsten mit entsprechendem Ergebnis aus einer 14-tägigen Veranlagungsprüfung oder einer Sportprüfung für Hengste Teil I, aber ohne Teilnahme an einer Sportprüfung für Hengste Teil I bzw. 14-tägigen Veranlagungsprüfung in das Hengstbuch I für die Decksaison 2020.

 

  • Vorläufige Eintragung von fünfjährigen gekörten Hengsten mit entsprechenden Ergebnissen aus einer 14tägigen Veranlagungsprüfung sowie aus einer Sportprüfung für Hengste Teil I, aber ohne Teilnahme an einer Sportprüfung für Hengste Teil II in das Hengstbuch I für die Decksaison 2020.

 

Diese Beschlüsse beziehen sich nur auf die Eintragung in diesem Jahr. Für die Decksaison 2021 muss also der in diesem Frühjahr verpasste Leistungsnachweis nachgeholt werden.

 

 

Diese Regelung gilt auf unserer Station für den dreijährigen Prämienhengst "Kronberg".

Kronberg wird somit den Züchtern ab sofort zum Zuchteinsatz zur Verfügung stehen.

 

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema beraten wir Sie gerne.

Sie erreichen uns unter (+49) 5164 - 8397.

gefällt mir
Please reload

Neueste
Please reload

1927

2020

93 Jahre

Sportpferdezucht